Autor Thema: Need for Speed ...  (Gelesen 4408 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SiLæncer

  • Cheff-Cubie
  • *****
  • Beiträge: 146003
  • Ohne Input kein Output
    • DVB-Cube
Rund zwei Wochen vor der Veröffentlichung von Need for Speed: Hot Pursuit , hat der Publisher Electronic Arts einen neuen Trailer zum Spiel veröffentlicht. In diesem werden die verschiedenen Landschaftsarten vorgestellt, die die Spieler mit ihren Wagen unsicher machen werden. In »Seacrest County« ist so gut wie alles vertreten, was ein Rennspiel braucht: lange Highways in der Wüste, kurvige Küstenstraßen und auch verschneite Gebirgspässe gilt es zu meistern.


Need for Speed: Hot Pursuit wird hierzulande ab 18. November für den PC, die PlayStation 3, Xbox 360 und die Wii im Handel sein.

Quelle : www.gamestar.de

Arbeits.- Testrechner :

Intel® Core™ i7-6700 (4 x 3.40 GHz / 4.00 GHz)
16 GB (2 x 8 GB) DDR4 SDRAM 2133 MHz
250 GB SSD Samsung 750 EVO / 1 TB HDD
ZOTAC Geforce GTX 1080TI AMPExtreme Core Edition 11GB GDDR5
MSI Z170A PC Mate Mainboard
DVD-Brenner Laufwerk
Microsoft Windows 10 Home 64Bit

TT S2 3200 ( BDA Treiber 5.0.1.8 ) + Terratec Cinergy 1200 C ( BDA Treiber 4.8.3.1.8 )

Offline McCom

  • Premium-Cubie
  • ****
  • Beiträge: 353
16.Nov! ich freu mir grade nen Ast. Schaut ja sehr nett aus und dann hätte ich doch mal wieder ein kleines vorweihnachtsgeschenk für mich. Und danke für die posts cheffe ;-)
Desktop: Pentium 4 mit 3,00 GHz, 1 GB RAM, WinXP PRO SP3 + DX 9c, 500 GB HD, Radeon X1950 Pro, OnBoardSound von Realtek, SkyStar2 PCI (Treiber 4.50)

Laptop : Core2Duo T7250, 2GB RAM, Win7 Prof 32bit, 500 GB HD, GeForce 8400M G, OnBoardSound von Realtek, SkyStar USB plus (1.0.2.8 BDA)

Sat: DVB-S mit 4xQuad-LNB auf 13° + 19.2° + 23,5° + 28,2° Ost über einen 17/8 Multiswitch

Verwendete Software : ProgDVB 6.45.3

Offline SiLæncer

  • Cheff-Cubie
  • *****
  • Beiträge: 146003
  • Ohne Input kein Output
    • DVB-Cube
Need for Speed: Hot Pursuit - Real-Life-Trailer mit Verfolgungsjagd
« Antwort #47 am: 10 November, 2010, 18:09 »
Der Publisher Electronic Arts hat jetzt einen Trailer der besonderen Art zum Rennspiel Need for Speed: Hot Pursuit veröffentlicht. Es handelt sich dabei um ein Real-Life-Video mit echten Autos und Schauspielern, bei dem Sie eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei zu Gesicht bekommen. Unter anderem sind neben schnitten Sportwagen der Rennfahrer Ben Collins und das Grimekollektiv »Roll Deep« in dem Trailer zu sehen.


Quelle : www.gamestar.de

Arbeits.- Testrechner :

Intel® Core™ i7-6700 (4 x 3.40 GHz / 4.00 GHz)
16 GB (2 x 8 GB) DDR4 SDRAM 2133 MHz
250 GB SSD Samsung 750 EVO / 1 TB HDD
ZOTAC Geforce GTX 1080TI AMPExtreme Core Edition 11GB GDDR5
MSI Z170A PC Mate Mainboard
DVD-Brenner Laufwerk
Microsoft Windows 10 Home 64Bit

TT S2 3200 ( BDA Treiber 5.0.1.8 ) + Terratec Cinergy 1200 C ( BDA Treiber 4.8.3.1.8 )

Offline SiLæncer

  • Cheff-Cubie
  • *****
  • Beiträge: 146003
  • Ohne Input kein Output
    • DVB-Cube
Spieletest Hot Pursuit - Need For Speed rast in Richtung Burnout
« Antwort #48 am: 15 November, 2010, 14:03 »
Simulation war gestern, jetzt kommt der Bleifuß zum Einsatz: Hot Pursuit, die 2010er-Ausgabe von Need for Speed, setzt auf spektakuläre Verfolgungsjagden mit der Polizei, Blechschaden, hohes Tempo - und frische Onlineideen.

Keine Tuning-Möglichkeiten, kein realistisches und simulationsartiges Renngefühl: Need For Speed Hot Pursuit grenzt sich deutlich von den letzten Serienteilen ab, etwa dem 2009 veröffentlichten Shift. Im Zentrum des neuen Rennspiels von Electronic Arts stehen stattdessen rasante Verfolgungsjagden mit der Polizei, in denen der Spieler wahlweise Jäger oder Gejagter ist.


Als rücksichtsloser Raser muss der Spieler den Ordnungshütern entkommen, immer neue Bestzeiten aufstellen und seinen Kopfgeldwert steigern. Polizisten hingegen jagen die Straßenrowdys und gehen wenig zimperlich vor, wenn sie die Übertäter aus dem Verkehr ziehen. Wildes Drängeln und Rempeln, Abdrängen oder gegen die Bande Pressen sind probate Mittel. Hinzu kommen aber auch mehrere Extras. So darf man während des Rennens etwa ein Nagelband auslegen, einen lähmenden Elektroschock verwenden oder eine Straßensperre und Hubschrauber zu Hilfe rufen.


Erfolge schalten wie gewohnt neue Events und Fahrzeuge frei und verbessern den eigenen Rang immer weiter. Eine wirkliche Geschichte rund um den persönlichen Aufstieg bietet der Karrieremodus allerdings weder auf Polizei- noch auf Raserseite. Der jeweils nächste Event wird immer nur auf einer recht unspektakulären Karte ausgewählt.

Das Fahrgefühl ist trotz zahlloser lizenzierter und wunderschön anzusehender Luxuskarossen sehr arcadelastig. Unterschiede im Fahrverhalten gibt es zwar, prinzipiell sind alle Vehikel aber problemlos zu kontrollieren und zu fahren. Ob Spieler im BMW Z4 oder im Audi TT über die Piste brettern oder in Polizeiwagen von Mazda oder Ford unterwegs sind - es ist kaum nötig, sich bei der Steuerung umzugewöhnen. Der Schwierigkeitsgrad steigt trotzdem schnell an, weil etwa die KI-Gegner immer wieder intelligent Abkürzungen auf den Kursen nutzen. weiter...

Auf den Spuren von Burnout

Auch sonst will Hot Pursuit von Realismus nicht viel wissen. Das Entwicklerstudio Criterion Games ist vor allem durch die Burnout-Reihe bekannt und hat auch viel vom Renngeschehen und dem Spielablauf aus der Burnout-Reihe übernommen. Spektakuläre Crashs, Aufladen der Turboleiste durch gewagte Manöver oder Fahren im Gegenverkehr, beeindruckende Zeitlupeneinstellungen - würde statt Need for Speed der Name Burnout auf der Packung stehen, es hätte sich wohl kaum ein Spieler gewundert.


Neben dem Einzelspielermodus sind es vor allem die Onlinemodi, die Hot Pursuit auf längere Sicht interessant machen. Das Hauptmenü etwa setzt mit der Autolog-Funktion auf soziale Verbindungen und Interaktivität: Wer online ist, kann Diverses auf seiner Wall posten, Schnappschüsse hinterlassen, mit Freunden Bestzeiten und Leistungen vergleichen und sie zu Events herausfordern. Das System funktioniert gut und sorgt für zusätzliche Interaktivität und immer neue Wettbewerbe.

Technisch brilliert Hot Pursuit. Die Strecken sind äußerst unterschiedlich, haben diverse Abkürzungsmöglichkeiten und begeistern mit Details und hervorragender Weitsicht. Gleiches gilt für die Fahrzeuge: Egal, ob fabrikneu glänzend oder nach einem heftigen Crash zerknüllt und zusammengeschoben - sie sind immer eine Augenweide. Zahllose Effekte und schöne Zeitlupen gibt es dazu, Ruckler kommen kaum vor. Auch Motorsound und Polizeidurchsagen überzeugen, ebenso wie der vielfältige Soundtrack.

Need for Speed: Hot Pursuit ist für Xbox 360, Playstation 3 und Windows-PC ab dem 18. November 2010 erhältlich, kostet etwa 60 Euro (Konsole) oder 50 Euro (PC) und hat eine USK-Freigabe ab 12 Jahren erhalten. Als Prozessor muss im PC mindestens ein Intel Core 2 Duo mit 1,8 GHz oder ein Athlon X2 64 mit 2,4 GHz im Rechner stecken. Unter XP reichen 1,5 GByte RAM, unter Vista und 7 müssen 2 GByte RAM vorhanden sein. Die Grafikkarte muss über 256 MByte RAM verfügen und Direct X 9 sowie Shader Model 3.0 unterstützten. Auf der Festplatte belegt das Programm 8 GByte an Daten.

Fazit:

Unkompliziert, rasant und technisch erstklassig in Szene gesetzt: Wer keinen Shift-Nachfolger erwartet und Spaß an Burnout-artiger Arcaderaserei hat, bekommt mit Hot Pursuit hervorragende Unterhaltung geboten. Perfekt ist das Spiel zwar nicht, dafür sind Umfang und Verknüpfung der einzelnen Events dann doch zu spartanisch. Dank intelligenter Multiplayer- und Onlinefunktionen ist Langzeit-Motivation dennoch garantiert. Der Reihe ist auch der diesjährige Neustart gelungen.

Quelle : www.golem.de

Arbeits.- Testrechner :

Intel® Core™ i7-6700 (4 x 3.40 GHz / 4.00 GHz)
16 GB (2 x 8 GB) DDR4 SDRAM 2133 MHz
250 GB SSD Samsung 750 EVO / 1 TB HDD
ZOTAC Geforce GTX 1080TI AMPExtreme Core Edition 11GB GDDR5
MSI Z170A PC Mate Mainboard
DVD-Brenner Laufwerk
Microsoft Windows 10 Home 64Bit

TT S2 3200 ( BDA Treiber 5.0.1.8 ) + Terratec Cinergy 1200 C ( BDA Treiber 4.8.3.1.8 )

Offline McCom

  • Premium-Cubie
  • ****
  • Beiträge: 353
Re: Spieletest Hot Pursuit - Need For Speed rast in Richtung Burnout
« Antwort #49 am: 15 November, 2010, 15:32 »
Schaut echt wunderbar aus. Ok, als Bulle den Gegner nicht nur ausbremsen sondern abschießen und bei Tempo 200 an sich zu töten? Etwas fragwürdig.

ich weiß nicht wie es euch geht, aber seit ich selber Autofahren darf, finde ich es immer schade, das tempo 100 sich wie 30 anfühlt und Tempo 200 wie naja 80? meinte grade beim video auch wieder, boah der rutscht schon in der kurve und hups hat der 200 drauf^^
Desktop: Pentium 4 mit 3,00 GHz, 1 GB RAM, WinXP PRO SP3 + DX 9c, 500 GB HD, Radeon X1950 Pro, OnBoardSound von Realtek, SkyStar2 PCI (Treiber 4.50)

Laptop : Core2Duo T7250, 2GB RAM, Win7 Prof 32bit, 500 GB HD, GeForce 8400M G, OnBoardSound von Realtek, SkyStar USB plus (1.0.2.8 BDA)

Sat: DVB-S mit 4xQuad-LNB auf 13° + 19.2° + 23,5° + 28,2° Ost über einen 17/8 Multiswitch

Verwendete Software : ProgDVB 6.45.3

Offline SiLæncer

  • Cheff-Cubie
  • *****
  • Beiträge: 146003
  • Ohne Input kein Output
    • DVB-Cube
Need for Speed: Hot Pursuit - Launch-Trailer veröffentlicht
« Antwort #50 am: 16 November, 2010, 17:31 »
Einen hab ich noch ;D



Anlässlich der baldigen Veröffentlichung von Need for Speed: Hot Pursuit spendieren der Publisher Electronic Arts und der Entwickler Criterion Games einen neuen Trailer. Dieser zeigt einige Impressionen aus der Spielwelt, wie den Tag-Nacht-Wechsel oder die unterschiedlichen Klimazonen. Zwischen einigen Action-Szenen werden auch immer wieder die Wertungen eingeblendet, die das Spiel bisher einheimsen konnte. Noch bis zum Ende der Woche müssen sich interessierte Spieler noch gedulden, bis Need for Speed: Hot Pursuit erhältlich ist.



Quelle : www.gamestar.de

Arbeits.- Testrechner :

Intel® Core™ i7-6700 (4 x 3.40 GHz / 4.00 GHz)
16 GB (2 x 8 GB) DDR4 SDRAM 2133 MHz
250 GB SSD Samsung 750 EVO / 1 TB HDD
ZOTAC Geforce GTX 1080TI AMPExtreme Core Edition 11GB GDDR5
MSI Z170A PC Mate Mainboard
DVD-Brenner Laufwerk
Microsoft Windows 10 Home 64Bit

TT S2 3200 ( BDA Treiber 5.0.1.8 ) + Terratec Cinergy 1200 C ( BDA Treiber 4.8.3.1.8 )

Offline SiLæncer

  • Cheff-Cubie
  • *****
  • Beiträge: 146003
  • Ohne Input kein Output
    • DVB-Cube
Need for Speed: Hot Pursuit - Video: Die ersten 10 Spielminuten
« Antwort #51 am: 18 November, 2010, 11:17 »
Seit heute steht Need for Speed: Hot Pursuit offiziell in den Läden. Wir haben das Rennspiel von EA natürlich schon ausgiebig gespielt und unter anderem in einer Doppelfolge Public Viewing vorgestellt. Wer sich jedoch einen unkommentierten Eindruck vom Spielstart, und im Besonderen vom Karriere-Modus, machen möchte, dem liefern wir nun noch ein Gameplay-Video mit den ersten 10 Minuten aus Need for Speed: Hot Pursuit. Die Aufnahmen wurden mit der inhaltlich identischen Xbox-360-Version gemacht.


Quelle : www.gamestar.de

Arbeits.- Testrechner :

Intel® Core™ i7-6700 (4 x 3.40 GHz / 4.00 GHz)
16 GB (2 x 8 GB) DDR4 SDRAM 2133 MHz
250 GB SSD Samsung 750 EVO / 1 TB HDD
ZOTAC Geforce GTX 1080TI AMPExtreme Core Edition 11GB GDDR5
MSI Z170A PC Mate Mainboard
DVD-Brenner Laufwerk
Microsoft Windows 10 Home 64Bit

TT S2 3200 ( BDA Treiber 5.0.1.8 ) + Terratec Cinergy 1200 C ( BDA Treiber 4.8.3.1.8 )

Offline SiLæncer

  • Cheff-Cubie
  • *****
  • Beiträge: 146003
  • Ohne Input kein Output
    • DVB-Cube
Need for Speed: Hot Pursuit verträgt sich nicht mit Computern, die einen Vierkernprozessor haben. Das Spiel stürzt verlässlich ab.

Die Strecke und das Auto dürfen Spieler noch auswählen. Dann landen sie auf dem Desktop. Grund für die Probleme in der PC-Version von Need for Speed: Hot Pursuit sind Vierkernprozessoren von AMD und Intel.

Im offiziellen Supportforum von Electronic Arts sind bereits seitenlange Beschwerden über den Fehler zu lesen. Einigen Nutzern hat es geholfen, die Anzahl der benutzten Prozessorkerne über die MSConfig zu limitieren. Auf unserem Testsystem mit einem Intel-Core-2-Quad-Prozessor und Nvidia GTX 480 läuft das Spiel nach der Begrenzung, ruckelt allerdings in manchen Kurven. Auch das Problem dieses sogenannten "Micro-Stuttering-Bugs" kann durch die Deinstallation der PhysX-Treiber behoben werden.


Spieler müssen einige Einschränkungen in Kauf nehmen, um die PC-Version spielen zu können. Ein offizielles Statement seitens der Entwickler oder Publisher steht noch aus.

Quelle : www.golem.de

Arbeits.- Testrechner :

Intel® Core™ i7-6700 (4 x 3.40 GHz / 4.00 GHz)
16 GB (2 x 8 GB) DDR4 SDRAM 2133 MHz
250 GB SSD Samsung 750 EVO / 1 TB HDD
ZOTAC Geforce GTX 1080TI AMPExtreme Core Edition 11GB GDDR5
MSI Z170A PC Mate Mainboard
DVD-Brenner Laufwerk
Microsoft Windows 10 Home 64Bit

TT S2 3200 ( BDA Treiber 5.0.1.8 ) + Terratec Cinergy 1200 C ( BDA Treiber 4.8.3.1.8 )

Offline McCom

  • Premium-Cubie
  • ****
  • Beiträge: 353
Re: Need for Speed ...
« Antwort #53 am: 21 November, 2010, 14:45 »
Ohne Worte ;-)
Desktop: Pentium 4 mit 3,00 GHz, 1 GB RAM, WinXP PRO SP3 + DX 9c, 500 GB HD, Radeon X1950 Pro, OnBoardSound von Realtek, SkyStar2 PCI (Treiber 4.50)

Laptop : Core2Duo T7250, 2GB RAM, Win7 Prof 32bit, 500 GB HD, GeForce 8400M G, OnBoardSound von Realtek, SkyStar USB plus (1.0.2.8 BDA)

Sat: DVB-S mit 4xQuad-LNB auf 13° + 19.2° + 23,5° + 28,2° Ost über einen 17/8 Multiswitch

Verwendete Software : ProgDVB 6.45.3

Offline SiLæncer

  • Cheff-Cubie
  • *****
  • Beiträge: 146003
  • Ohne Input kein Output
    • DVB-Cube
Re: Need for Speed ...
« Antwort #54 am: 21 November, 2010, 15:49 »
So muss das sein ;D 8)

Arbeits.- Testrechner :

Intel® Core™ i7-6700 (4 x 3.40 GHz / 4.00 GHz)
16 GB (2 x 8 GB) DDR4 SDRAM 2133 MHz
250 GB SSD Samsung 750 EVO / 1 TB HDD
ZOTAC Geforce GTX 1080TI AMPExtreme Core Edition 11GB GDDR5
MSI Z170A PC Mate Mainboard
DVD-Brenner Laufwerk
Microsoft Windows 10 Home 64Bit

TT S2 3200 ( BDA Treiber 5.0.1.8 ) + Terratec Cinergy 1200 C ( BDA Treiber 4.8.3.1.8 )

Offline ritschibie

  • Aufpass-Cubie
  • *****
  • Beiträge: 8430
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Need for Speed ...
« Antwort #55 am: 21 November, 2010, 16:07 »
Also, was mir gefällt: Der geringe Kerosinverbrauch  ;D
was mir mißfällt: dieses in der Mitte der Straße fahren  8)
Intel Core i7-4770K - ASRock Z87 Extreme6/ac - Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB, DDR3-1600 - Gigabyte Radeon R9 290 WindForce 3X OC
TBS DVB-S2 Dual Tuner TV Card Dual CI  - DVBViewer pro 5.3 und Smartdvb 4.x.x beta - 80 cm Schüssel, 2xQuad-LNB - Astra (19.2E)/Hotbird (13E)
I-net mit Motzfuchs ; WLAN: Fritz 7390; BS: Windows 10

Offline McCom

  • Premium-Cubie
  • ****
  • Beiträge: 353
Re: Need for Speed ...
« Antwort #56 am: 21 November, 2010, 18:24 »
aber wie unrealistisch! im spiel werden die doch in den abgrund oder gegen Pfeiler gedrückt... Und hier? langweilig^^
Desktop: Pentium 4 mit 3,00 GHz, 1 GB RAM, WinXP PRO SP3 + DX 9c, 500 GB HD, Radeon X1950 Pro, OnBoardSound von Realtek, SkyStar2 PCI (Treiber 4.50)

Laptop : Core2Duo T7250, 2GB RAM, Win7 Prof 32bit, 500 GB HD, GeForce 8400M G, OnBoardSound von Realtek, SkyStar USB plus (1.0.2.8 BDA)

Sat: DVB-S mit 4xQuad-LNB auf 13° + 19.2° + 23,5° + 28,2° Ost über einen 17/8 Multiswitch

Verwendete Software : ProgDVB 6.45.3

Offline SiLæncer

  • Cheff-Cubie
  • *****
  • Beiträge: 146003
  • Ohne Input kein Output
    • DVB-Cube
Re: Need for Speed ...
« Antwort #57 am: 21 November, 2010, 18:34 »
aber wie unrealistisch!

Darauf ist Hot Pursuit ja auch nicht ausgelegt ...sondern Spielspass pur (meiner Ansicht nach kehrt Need for Speed hiermit zu seinen Wurzeln zurück) ...wenn du Realismus willst ...musst du dich woanders umschauen ...

Arbeits.- Testrechner :

Intel® Core™ i7-6700 (4 x 3.40 GHz / 4.00 GHz)
16 GB (2 x 8 GB) DDR4 SDRAM 2133 MHz
250 GB SSD Samsung 750 EVO / 1 TB HDD
ZOTAC Geforce GTX 1080TI AMPExtreme Core Edition 11GB GDDR5
MSI Z170A PC Mate Mainboard
DVD-Brenner Laufwerk
Microsoft Windows 10 Home 64Bit

TT S2 3200 ( BDA Treiber 5.0.1.8 ) + Terratec Cinergy 1200 C ( BDA Treiber 4.8.3.1.8 )

Offline Micke

  • Ein Pessimist ist ein erfahrener Optimist
  • Mega-Cubie
  • ****
  • Beiträge: 196
  • NIVA...die russische Antwort auf Range Rover
Re: Need for Speed ...
« Antwort #58 am: 21 November, 2010, 19:21 »
Zitat
...wenn du Realismus willst ...musst du dich woanders umschauen ...

 :o
Im Netz mit:
Win 10 • D-Link DWR-923 • Telenor Breitband 4G-LTE900 • Slingbox-Solo • Denver DMB-119CI • 4 CMOS-Cams • 2 IP-Cams

Offline McCom

  • Premium-Cubie
  • ****
  • Beiträge: 353
Re: Need for Speed ...
« Antwort #59 am: 21 November, 2010, 20:50 »
erstmal thx für das video!

Mir geht es wie ich schon mal bei einem anderen post gesagt habe NICHT um den realismus des games, ich selber hab das alte hot Pursuit hoch und runter gespielt. Ich finde es nur fragwürdig einen raser auszuschalten, in dem man ihn gegen einen pfeiler mit tempo 200 rasen lässt! Gewalt in videogames hin oder her, aber man muss raser ja nicht "töten" um sie anzuhalten. Obwohl, danach rasen sie nie wieder^^
Desktop: Pentium 4 mit 3,00 GHz, 1 GB RAM, WinXP PRO SP3 + DX 9c, 500 GB HD, Radeon X1950 Pro, OnBoardSound von Realtek, SkyStar2 PCI (Treiber 4.50)

Laptop : Core2Duo T7250, 2GB RAM, Win7 Prof 32bit, 500 GB HD, GeForce 8400M G, OnBoardSound von Realtek, SkyStar USB plus (1.0.2.8 BDA)

Sat: DVB-S mit 4xQuad-LNB auf 13° + 19.2° + 23,5° + 28,2° Ost über einen 17/8 Multiswitch

Verwendete Software : ProgDVB 6.45.3