Autor Thema: Diese Sektion ...  (Gelesen 603 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mtron

  • Server-Admin
  • *
  • Beiträge: 1511
    • some debs
Diese Sektion ...
« am: 27 Mai, 2013, 11:02 »
Dieses Unter-Forum ist den immer weiter verbreiteten ARM Einplatinen-Computer gewidmet. Diese sind sehr stromsparende mini-Platinen (ca. so groß wie eine Zigarettenschachtel) und laufen meist mit ARM CPU's.

Eingeläutet hat diesen Hype der Raspberry Pi. Ein ~50 Euro (Platine incl. Case und Power Supply) mini PC mit HDMI, Ethernet und USB sowie einem Broadcom BCM2835 system on a chip (SoC) mit überraschenden Möglichkeiten. So kann der BCM2835 mpeg2 h264 OpenGL ES und einige Kunstsücke mehr .

XBMC und VDR laufen schon (für VDR entwickelt ein user im vdr-portal gerade einxine-ausgabe plugin für die direkte Wiedergabe von DVB ohne den Umweg über XBMC!), es bedarf aber noch einiges an Arbeit um ein WAF-taugliches Media Center aufzubauen.  Da schon einige Mitglieder hier im Borad einen Raspberry haben (unter anderem jürgen und ich) denke ich dass diese Raspberries ein interessantes Spielzeug werden Wink

Natürlich ist auch jeder eingeladen über andere ARM boxen zu berichten. In letzter Zeit haben viele Google / Android USB sticks den Markt überschwemmt.

Also lasst mal hören!
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Offline Jürgen

  • der Löter
  • User a.D.
  • ****
  • Beiträge: 4999
  • white LED trough prism - WTF is cyan?
Re: Diese Sektion ...
« Antwort #1 am: 27 Mai, 2013, 14:45 »
Meiner Ansicht nach wäre es auch ein sehr interessantes Ziel, auf so einer Box einen vollwertigen Desktop zum Laufen zu bekommen, der einerseits den großen stromfressenden PC weitestgehend ablösen könnte, andererseits aber auch volle Multimedia-Funktionalitäten bietet.
Das wäre dann eine wirkliche Alternative für die NO MA'AM Fraktion  :wall

Noch geht es offenbar um Anfänge, denn allzu viele Dinge sind wohl oft nur über die Kommandozeile zu handhaben. Und die will man sicherlich nicht auf Dauer am Desktop nutzen müssen, um z.B. mit dem omxplayer durch die eigenen Filmarchive zu wühlen.
Aber sicher ist es nur eine Frage der Zeit, bis jemand auch dafür ein Mausschubser-GUI bastelt.

Und wenn man schon den HDMI-Ausgang hat, dann sollte der natürlich eine Desktop-Oberfläche in der nativen Auflösung des Monitors ansprechen können.
Also üblicherweise in FullHD, 1920x1080, und idealerweise natürlich in 50i oder 50p.
Das klappt nämlich auf meinem Raspi bislang nur unter XBMC und OpenELEC, je nach schneller Einstellung, aber weder unter Wheezy, noch unter Bodhi Linux.
Letzteres packt hier unerbittlich einen Desktop von 1824x984 in einen 1920x1080 Rahmen, und auch xrandr gibt dreimal dasselbe an.
Aber wenigstens ist das pixelscharf.
Unter Wheezy sieht es dagegen ziemlich verwaschen aus, mit demselben Rahmen, aber offenbar irgendwie umgerechnet.

Das will ich natürlich jetzt nicht an genau dieser Stelle beklagen oder diskutieren, denn das gehörte dann logischerweise in einen passenden Thread.

So möchte ich hier jetzt einfach nur andeuten, worum es beispielsweise auch noch gehen kann, jenseits eines reinen Mediaplayers, mit oder ohne WAF...
Kein Support per persönlicher Mitteilung!
Fragen gehören in's Forum.

Veränderungen stehen an. Dies ist der bisherige Stand:
28,x°,23.5°,19,2°,13°Ost
,1mØ Multifeed, mit Quattro LNBs; Multiswitches 4x 5/10(+x) - alle ohne Terrestrik und modifiziert für nur ein 12V DC Steckernetzteil (Verbrauch insgesamt 15 Watt)
1mØ mit DiSEqC 1.3/USALS als LNB2 an DVB-S2 STB, aktuell 30°W bis 55°O
1.) FM2A88X Extreme6+, A8-6600K (APU mit 4x 3,9 GHz und Radeon HD8570D), 16GB DDR3 1866, 128GB SSD, 3TB HDD, Win10 x64 Pro 1909 / 10.0.17763.107, Terratec T-Stick Plus (für DAB+), Idle Verbrauch ca. 35 Watt
2.) FM2A75 Pro 4, A8-5600K (APU mit 4x 3,6 GHz und Radeon HD7530D), 8GB DDR3 1600, 128GB SSD, 2TB HDD, Win10 x64 Pro, Idle Verbrauch ca. 45 Watt
3.) Raspberry Pi 512MB u.a. mit Raspbian
4.) GA-MA770-UD3, Phenom II x4 940, 8GB DDR2, Radeon HD6570, 2TiB, USB 3.0, 10 Pro x64 (+ XP Pro 32bit (nur noch offline)), Ubuntu 10.4 64bit, Cinergy S2 USB HD, NOXON DAB+ Stick, MovieBox Plus USB, ...

Samsung LE32B530 + Benq G2412HD @ HDMI 4:2; Tokaï LTL-2202B
XORO HRS-9200 CI+ (DVB-S2); XORO HRT-8720 (DVB-T2 HD)
Empfänger nur für FTA genutzt / ohne Abos
YAMAHA RX-V663 (AV-Receiver); marantz 7MKII; Philips SHP2700 ...
FritzBox 7590 mit VDSL2 50000