Autor Thema: Torchlight - das Überraschungs-Diablo  (Gelesen 1877 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SiLæncer

  • Cheff-Cubie
  • *****
  • Beiträge: 146030
  • Ohne Input kein Output
    • DVB-Cube
Torchlight - das Überraschungs-Diablo
« am: 29 Oktober, 2009, 14:06 »
Während Blizzard an Diablo 3 arbeitet, veröffentlicht ein kleines Spielestudio ohne großen Vorabrummel einen erstklassigen Diablo-Klon. Kein Wunder - denn die Macher sind die gleichen, die bei Blizzard North die legendäre Action-Rollenspielreihe miterfunden haben. Auch schön: Das Programm kostet gerade mal 15 Euro.

Wer in den Handbüchern von Diablo 1 und 2 einen Blick in die "Credits" wirft, findet ganz oben zwei Namen: Max und Erich Schaefer. Die beiden waren 1993 Mitgründer von Blizzard North, vor allem aber waren die Schaefers entscheidend an der Erfindung und Entwicklung der Diablo-Reihe beteiligt. Irgendwann hatten sie und einige Kollegen Lust auf etwas Neues und haben 2003 ein neues Studio namens Flagship gegründet. Dessen Hauptprojekt war das nur mittelprächtige Hellgate: London - und ein paar Monate nach dessen Veröffentlichung war das Unternehmen pleite. Also haben Max und Erich ein neues Entwicklerstudio gegründet. Das heißt Runic Games, und jetzt hat es Torchlight veröffentlicht - ein Actionrollenspiel, das von der Bedienung über den Suchtfaktor bis hin zur Atmosphäre an Diablo erinnert.


Wie in Diablo kämpft sich der Spieler in der Kampagne - einen Multiplayermodus gibt es nicht - durch düstere Ruinen- und Höhlengänge. Mit Axt und Schwert sowie mit Flammenkugeln, Blitzen, Energiedonnern, heraufbeschworenen Skelettarmeen und was es sonst noch an Waffen und Zaubern gibt, schnetzelt er sich durch Gegnerhorden. Das Ziel: durch Quests vorgegebene Gegenstände oder schlicht der Ausgang - so etwas wie eine Handlung gibt es zwar, sie spielt aber keine ernsthafte Rolle. Für getötete Monster und gelöste Aufgaben gibt es Erfahrungspunkte, mit denen sich regelmäßig die eigene Stärke, Beweglichkeit, Magiefähigkeit und Gesundheit ausbauen lassen. Dazu gesellen sich eine riesige Auswahl an Waffen und Rüstungen, die sich teils mit wirkungssteigernden Steinen verbessern lassen, sowie das Horten von Heil- und Manatränken.

Spieler treten mit einer von drei Klassen an: Der Destroyer entspricht im Grunde dem Barbaren, der Alchemist einem Magier und die Vanquisher einer Amazone in Diablo 2. Allerdings sind die Figuren breiter angelegt als im Vorbild - der Destroyer etwa lernt schneller und mehr Zauber, wirkt dann fast wie eine Hybridklasse. Jeder Charakter kann bei Levelaufstiegen und gelegentlich zwischendurch einen Talentbaum ausbauen, der jeweils für drei leicht unterschiedliche Varianten des Charakters steht. Dem Helden steht ein Haustier zur Seite: Wahlweise begleitet ihn ein Hund oder eine Katze, die sogar fleißig mitkämpfen.

Die Grafik wirkt deutlich bunter als in Diablo 2 und verwendet mehr Cartoonelemente - stellenweise erinnern Figuren und Umgebungen fast an den Stil in Warcraft 3. Die gesamte Welt, von der oberirdischen Stadt bis zu den über 30 teils riesigen unterirdischen Gangsystemen, wird in 3D-Grafik dargestellt; die meisten dieser Levels werden mit Hilfe eines Zufallsgenerators erstellt - sonderlich groß sind die Unterschiede allerdings nicht. Es gibt sieben Landschaftsarten, alle mit typischen Monstern. Neben kargen Steingängen gibt es grünliche Ruinen - in denen kleine Monster im Inka-Stil unterwegs sind, die ebenfalls jedem Diablo-2-Spieler bekannt vorkommen - sowie dunkelgrün schimmernde Unterwelten.


Torchlight ist derzeit nur für Windows-PC erhältlich; nach Aussagen der Entwickler ist eine Version für MacOS X bereits in Arbeit. Ob das Spiel auch für Linux kommt, ließ Runic Games offen. Das Programm läuft auch auf älteren Rechnern noch sehr gut: Runic Games nennt als Mindestvoraussetzung einen Hauptprozessor mit 800 MHz, 512 MByte RAM sowie eine Grafikkarte mit 64 MByte RAM. Auf der Festplatte belegt das Programm rund 800 MByte. Es lässt sich stark an die Hardware anpassen und unterstützt alle gängigen, auch hohen Auflösungen.

Im Optionsmenü befindet sich unter anderem eine Option namens "Netbook Mode": Wer die ankreuzt, bekommt die Grafik mit weniger Details und niedriger aufgelösten Texturen angezeigt, außerdem ist die Kamera deutlich näher an der Hauptfigur - was es zwar erschwert, weiter entfernte Gegner früh zu sehen, aber auf kleinen Bildschirmen trotzdem sinnvoll ist.

Torchlight ist nur als rund 370 MByte großer Download erhältlich. Das Programm kostet rund 20 US-Dollar - umgerechnet sind das weniger als 15 Euro. Der Kauf läuft über die offizielle Torchlight-Website, bezahlt wird wahlweise über Paypal oder Google Checkout. Im Test lief das Verfahren ohne große Schwierigkeiten: Nach Abschluss des Bezahlvorgangs bekommt der künftige Spieler einen Downloadlink sowie einen Code, den er dann nach Programmstart eingeben muss. Außerdem ist das Spiel über Steam verfügbar, kostet dort aber knapp 16 Euro. Über die gängigen Downloadseiten im Internet und über Steam ist eine spielbare Demoversion erhältlich.

Derzeit ist Torchlight nur in Englisch verfügbar - Texte spielen aber keine große Rolle, so dass sich auch Helden mit wackeligen Sprachkenntnissen problemlos bis ins Finale kloppen können. Offizielle Jugendschutzeinrichtungen wie die USK haben das Programm nicht untersucht, aber nach Einschätzung von Golem.de tragen Spieler ab etwa zwölf Jahren wahrscheinlich keine bleibenden Schäden davon.

Fazit:

Wer gerne an Diablo 2 zurückdenkt, den Klassiker auch jetzt noch regelmäßig spielt und sich wie ein Barbar auf Teil 3 freut, für den ist Torchlight ein Geschenk des Höllenfürsten. Das Ding spielt sich wie Diablo: flüssig, schnell, mit hohem Sucht- und noch höherem Spaßfaktor. Die paar Neuerungen täuschen nicht darüber hinweg, dass die Schaefer-Brüder schamlos bei ihrem eigenen Erfolgstitel abgekupfert haben - aber wenn den jemand kopieren darf, dann sie.

Torchlight hat ein paar Schwächen, etwa die völlig belanglose Handlung und das auf Dauer abwechslungsarme Spielprinzip - aber beides war schon in der Diablo-Reihe nie anders. Etwas schwerer wiegt die manchmal fehlende Übersicht in Kämpfen. Richtig störend ist das aber selten, weil man mit wildem Geklicke und Flächenzaubern trotzdem prima vorankommt. Es gäbe noch ein paar weitere Punkte, über die man motzen könnte - etwa die nicht ganz zu Ende gedachten Talentbäume oder die niedrige Anzahl an Helden. Aber eigentlich ginge das am Kern vorbei: Torchlight ist unterm Strich der bislang beste Diablo-Klon.

Quelle : www.golem.de
« Letzte Änderung: 04 August, 2010, 19:12 von SiLæncer »

Arbeits.- Testrechner :

Intel® Core™ i7-6700 (4 x 3.40 GHz / 4.00 GHz)
16 GB (2 x 8 GB) DDR4 SDRAM 2133 MHz
250 GB SSD Samsung 750 EVO / 1 TB HDD
ZOTAC Geforce GTX 1080TI AMPExtreme Core Edition 11GB GDDR5
MSI Z170A PC Mate Mainboard
DVD-Brenner Laufwerk
Microsoft Windows 10 Home 64Bit

TT S2 3200 ( BDA Treiber 5.0.1.8 ) + Terratec Cinergy 1200 C ( BDA Treiber 4.8.3.1.8 )

Offline SiLæncer

  • Cheff-Cubie
  • *****
  • Beiträge: 146030
  • Ohne Input kein Output
    • DVB-Cube
Re: Spieletest: Torchlight - das Überraschungs-Diablo
« Antwort #1 am: 30 Oktober, 2009, 17:46 »
Hab das Teil grad mal angespielt ...ist wirklich sehr nett :)

Arbeits.- Testrechner :

Intel® Core™ i7-6700 (4 x 3.40 GHz / 4.00 GHz)
16 GB (2 x 8 GB) DDR4 SDRAM 2133 MHz
250 GB SSD Samsung 750 EVO / 1 TB HDD
ZOTAC Geforce GTX 1080TI AMPExtreme Core Edition 11GB GDDR5
MSI Z170A PC Mate Mainboard
DVD-Brenner Laufwerk
Microsoft Windows 10 Home 64Bit

TT S2 3200 ( BDA Treiber 5.0.1.8 ) + Terratec Cinergy 1200 C ( BDA Treiber 4.8.3.1.8 )

Offline SiLæncer

  • Cheff-Cubie
  • *****
  • Beiträge: 146030
  • Ohne Input kein Output
    • DVB-Cube
Torchlight - Diablo-Klon bald auch auf Disk erhältlich
« Antwort #2 am: 05 November, 2009, 20:22 »
Das Action-Rollenspiel Torchlight wird bald auch in einer Ladenverkaufsversion erhältlich sein. Bisher war der Titel nur über Valves Download-Plattform Steam für 15,99 Euro erhältlich.

Wie die Seite bigdownload.com berichtet, haben sich die Entwickler nun dazu entschieden auch eine Version auf DVD für den Handel anzubieten. Publisher wird die Firma Encore Software sein, wenn der Diablo-Klon Anfang 2010 erscheint.
Möglicherweise wurden die Programmierer durch die durchwegs guten Kritiken und Verkaufszahlen auf Steam ermutigt, ihr Spiel auch in einer Verpackung und nicht nur als Download anzubieten. Zu welchem Preis Torchlight dann genau erscheinen wird, wurde aber noch nicht bekannt gegeben.

Quelle : www.gamestar.de

Arbeits.- Testrechner :

Intel® Core™ i7-6700 (4 x 3.40 GHz / 4.00 GHz)
16 GB (2 x 8 GB) DDR4 SDRAM 2133 MHz
250 GB SSD Samsung 750 EVO / 1 TB HDD
ZOTAC Geforce GTX 1080TI AMPExtreme Core Edition 11GB GDDR5
MSI Z170A PC Mate Mainboard
DVD-Brenner Laufwerk
Microsoft Windows 10 Home 64Bit

TT S2 3200 ( BDA Treiber 5.0.1.8 ) + Terratec Cinergy 1200 C ( BDA Treiber 4.8.3.1.8 )

Offline SiLæncer

  • Cheff-Cubie
  • *****
  • Beiträge: 146030
  • Ohne Input kein Output
    • DVB-Cube
Torchlight: Editor für das "Diablo 2,5" veröffentlicht
« Antwort #3 am: 11 November, 2009, 12:07 »
Runic Games hat einen Editor für seinen erstklassigen Diablo-Klon Torchlight veröffentlicht, mit dem sich das Actionrollenspiel vergleichsweise unkompliziert modifzieren und erweitern lässt. Auch erste von Fans erstelle Mods gibt es bereits - besonders beliebt ist derzeit eine neue Klasse, der Necromancer.

Das Entwicklerstudio Runic Games hat jetzt den Editor für sein Actionrollenspiel Torchlight veröffentlicht. Mit TorchEd (Downloadlink) können fortgeschrittene Nutzer so gut wie das ganze Spiel modifizieren und neue Inhalte erstellen.

Das Programm ist rund 390 MByte groß und setzt eine Installation von Microsoft .NET 3.5 voraus. Außerdem empfiehlt es sich, die aktuelle Programmversion von Torchlight zu laden, nämlich Version 1.12 - die Upgradepfade sind, abhängig davon, wo der Spieler das rund 15 Euro günstige Spiel gekauft hat, leicht unterschiedlich. Hierbei hilft unter anderem die deutsche Torchlight-Fanseite.

Auch erste Mods sind bereits verfügbar. Als zentrale internationale Anlaufstelle hat sich inzwischen eine von den Entwicklern unterstützte Fansite etabliert, die eine Übersicht über alle Daten bietet. Besonders beliebt ist derzeit eine neue Klasse, der Necromancer - der allerdings auf dem Alchemisten basiert und längst nicht den Umfang einer wirklich neuen Klasse bietet.

Torchlight ist Ende Oktober 2009 erschienen, für die Entwicklung waren unter anderem Max und Erich Schaefer zuständig - die zuvor bei Blizzard North für den Erfolg von Diablo und Diablo 2 mitverantwortlich waren.

Quelle : www.golem.de

Arbeits.- Testrechner :

Intel® Core™ i7-6700 (4 x 3.40 GHz / 4.00 GHz)
16 GB (2 x 8 GB) DDR4 SDRAM 2133 MHz
250 GB SSD Samsung 750 EVO / 1 TB HDD
ZOTAC Geforce GTX 1080TI AMPExtreme Core Edition 11GB GDDR5
MSI Z170A PC Mate Mainboard
DVD-Brenner Laufwerk
Microsoft Windows 10 Home 64Bit

TT S2 3200 ( BDA Treiber 5.0.1.8 ) + Terratec Cinergy 1200 C ( BDA Treiber 4.8.3.1.8 )

Offline SiLæncer

  • Cheff-Cubie
  • *****
  • Beiträge: 146030
  • Ohne Input kein Output
    • DVB-Cube
Runic Games - Torchlight 2 mit Multiplayer und Oberwelt
« Antwort #4 am: 04 August, 2010, 17:37 »
Torchlight  - der vermutlich beste aller Diablo-Klone - bekommt eine Fortsetzung. Darin können Helden in Rente gehen, eine Oberwelt erkunden, Angeln und vor allem gemeinsam mit anderen Spielern auf Monsterjagd gehen.

Wenn die Entwickler bei Runic Games sich weiter so ins Zeug legen, dann gelingt es ihnen vielleicht sogar, den dritten Teil ihrer Reihe Torchlight zu veröffentlichen, bevor ihre Ex-Kollegen bei Blizzard Diablo 3  fertigstellen. Immerhin kündigt Runic Games weniger als ein Jahr nach Veröffentlichung von Torchlight bereits Teil 2 an. Das Spiel soll als wichtigste Neuerung einen Multiplayermodus enthalten, in dem die Mitstreiter sowohl per LAN als auch per Internet gemeinsam auf die Jagd nach Monstern gehen können. Zum Zusammenstellen der Heldenpartie ist ein kostenloser Matchmaking-Service geplant.


Spieler wählen ihr Alter Ego künftig nicht mehr unter drei, sondern unter vier Klassen aus, die sich wesentlich weitgehender den individuellen Wünschen anpassen können als im Vorgänger. Wer seinen Charakter dann irgendwann voll ausgebaut hat, soll ihn in Pension schicken und einige der besonderen Fähigkeiten auf eine neue Figur übertragen können. Die Spielwelt soll deutlich größere, ebenfalls per Zufallsgenerator zusammengestellte, Höhlensysteme bieten. Dazu kommt eine große Oberwelt, die ebenfalls immer wieder neu modular zusammengestellt wird und sowohl Wettereffekte als auch Tag- und Nachtzyklen bietet. Nett: Spieler können künftig Angeln und mit den gefangenen Fischen die Statistikwerte von sich selbst oder ihrem Begleittier verbessern.

Außerdem verspricht Runic Games eine überarbeitete Benutzerführung sowie mehr Möglichkeiten für den mitgelieferten Editor TorchEd. Die Handlung dreht sich um einen verschwundenen Magier und einen bösen Dämon. Nach Angaben der Entwickler erscheint Torchlight 2 im Frühjahr 2011. Parallel entsteht ein Torchlight-Onlinerollenspiel, über das keine neue Details vorliegen.

Quelle : www.golem.de

Arbeits.- Testrechner :

Intel® Core™ i7-6700 (4 x 3.40 GHz / 4.00 GHz)
16 GB (2 x 8 GB) DDR4 SDRAM 2133 MHz
250 GB SSD Samsung 750 EVO / 1 TB HDD
ZOTAC Geforce GTX 1080TI AMPExtreme Core Edition 11GB GDDR5
MSI Z170A PC Mate Mainboard
DVD-Brenner Laufwerk
Microsoft Windows 10 Home 64Bit

TT S2 3200 ( BDA Treiber 5.0.1.8 ) + Terratec Cinergy 1200 C ( BDA Treiber 4.8.3.1.8 )

Offline SiLæncer

  • Cheff-Cubie
  • *****
  • Beiträge: 146030
  • Ohne Input kein Output
    • DVB-Cube
Torchlight 3 - »Erscheint früher als Diablo 3«
« Antwort #5 am: 25 August, 2010, 15:02 »
Während der Entwickler Runic Games derzeit noch alle Hände voll mit der Fertigstellung des Action-Rollenspiels Torchlight 2 zu tun hat, sprechen die Verantwortlichen bereits über die Zukunft - und bringen dabei sogar die direkte Konkurrenz ins Gespräch.

Wie der Geschäftsführer Max Schaefer im Rahmen eines Interviews ernsthaft erklärt hat, sei es durchaus möglich, dass ein Torchlight 3 noch eher auf den Markt kommen könnte als Diablo 3 . Er selbst werde einer der Ersten sein, die sich Diablo 3 kaufen, doch er sieht auch die schwierige Situation bei Blizzard Entertainment.

Zitat
"Blizzard steht (mit Diablo 3) vor einer unmöglichen Aufgabe. Sie können nicht einfach eine Art Torchlight 1 abliefern. Wenn sie ein Singeplayer-Spiel, ein für 20 Dollar runtergeschraubtes Rollenspiel veröffentlichen würden, käme sofort die Frage auf »Was zur Hölle ist mit Blizzard passiert?«. Sie haben diesen Luxus nicht. Alles muss wirklich episch sein, besser als alles andere, das bisher auf den Markt kam. Sogar noch besser als World of WarCraft. Sie müssen es so machen. Das drängt sie in eine ziemlich unangenehme Situation und ich beneide sie nicht darum. Diablo 3 muss perfekt werden."

Quelle : www.gamestar.de

Arbeits.- Testrechner :

Intel® Core™ i7-6700 (4 x 3.40 GHz / 4.00 GHz)
16 GB (2 x 8 GB) DDR4 SDRAM 2133 MHz
250 GB SSD Samsung 750 EVO / 1 TB HDD
ZOTAC Geforce GTX 1080TI AMPExtreme Core Edition 11GB GDDR5
MSI Z170A PC Mate Mainboard
DVD-Brenner Laufwerk
Microsoft Windows 10 Home 64Bit

TT S2 3200 ( BDA Treiber 5.0.1.8 ) + Terratec Cinergy 1200 C ( BDA Treiber 4.8.3.1.8 )

Offline SiLæncer

  • Cheff-Cubie
  • *****
  • Beiträge: 146030
  • Ohne Input kein Output
    • DVB-Cube
Torchlight 2 - Details zum Koop-Modus und PVP
« Antwort #6 am: 10 September, 2010, 16:11 »
Der Entwickler Runic Games plant einen PvP-Modus für das Action-Rollenspiel Torchlight 2. Außerdem gibt es neue Details zum Koop-Modus.

Im Action-Rollenspiel Torchlight 2 wird es aller Voraussicht nach einen PvP-Modus geben. Dies wurde jetzt von Max Schaefer, seines Zeichens Geschäftsführer von Entwickler Runic Games, im Rahmen eines Interviews bestätigt.

Man wolle den PvP-Part zwar nicht in den Vordergrund der Entwicklung stellen. Doch man wisse, dass viele Spieler mit ihren Charakteren gegeneinander antreten wollen. Aus diesem Grund überlege man derzeit, wie man diesem Wunsch gerecht werden kann.

Zitat
"Es ist etwas, in das wir bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht viel Arbeit investiert haben. Wir werden wahrscheinlich eine Art Arena anbieten, in der sich zwei Spieler treffen und gegeneinander antreten können. Ob es darüber hinaus eine Funktion geben wird, um in der restlichen Spielwelt PvP zu aktivieren, müssen wir erst noch überlegen."

Zudem stellte Schaefer nochmals klar, dass der Schwerpunkt von Torchlight 2 auf dem kooperativen Multiplayer-Modus liegen werde. Die genaue Spielerzahl stehe zwar noch nicht fest, doch es werden wohl maximal acht Teilnehmer gleichzeitig ins Abenteuer ziehen können.

Zitat
"Aus technologischer Sicht ist es ziemlich einfach, so viele Spieler wie möglich auf den Bildschirm zu bringen. Allerdings wäre das ab einem bestimmten Punkt lächerlich, da wir ein sehr »aktives« Spiel haben. Wenn zu viele Spieler zu viele Dinge auf einem Bildschirm machen, ist es lächerlich."

Quelle : www.gamestar.de

Arbeits.- Testrechner :

Intel® Core™ i7-6700 (4 x 3.40 GHz / 4.00 GHz)
16 GB (2 x 8 GB) DDR4 SDRAM 2133 MHz
250 GB SSD Samsung 750 EVO / 1 TB HDD
ZOTAC Geforce GTX 1080TI AMPExtreme Core Edition 11GB GDDR5
MSI Z170A PC Mate Mainboard
DVD-Brenner Laufwerk
Microsoft Windows 10 Home 64Bit

TT S2 3200 ( BDA Treiber 5.0.1.8 ) + Terratec Cinergy 1200 C ( BDA Treiber 4.8.3.1.8 )

Offline SiLæncer

  • Cheff-Cubie
  • *****
  • Beiträge: 146030
  • Ohne Input kein Output
    • DVB-Cube
Torchlight 2 - »Viel größer als Teil 1«, PvP-Modus und Termin
« Antwort #7 am: 07 Januar, 2011, 14:20 »
Max Schaefer, Mitbegründer und Chef des Entwicklers Runic, sprach mit VG247 über Torchlight 2 . Das Action-Rollenspiel soll dabei viel mehr Umfang bieten als der Vorgänger, der im Jahr 2009 zu einem Überraschungshit wurde. Größer, sowohl was den Inhalt der Kampagne angeht, als auch was die Spielmodi betrifft.

Von vielen Fans schon im ersten Teil gefordert, arbeiten die Entwickler jetzt an einem Koop-Modus. »Wir haben aber bis jetzt keine Limit für die Party-Mitglieder festgelegt«, so Schaefer während des Gesprächs. »Optimal sind, nach unserer Erfahrung beim Spielen im Büro, einer bis vier Spieler. Die Diskussion über die maximale Spieleranzahl ist aber noch nicht beendet. Sie wahrscheinlich zwischen vier und acht liegen.«

Schaefer sprach auch – und das ist neu – über einem PvP-Modus. Allerdings wird es sich hierbei nur um eine kleine Dreingabe handeln. »Wir werden keine Zeit investieren, um eine richtige Balance hinzubekommen oder spezielle Modi zu entwerfen.« Die Spieler sollen einfach Spaß im PvP haben, wenn sie sich mit ihren Freunden messen.

Unabhängig davon, ob der Spieler Torchlight 2 alleine oder mit Anderen spielt, es wird viel mehr zu entdecken geben als in Teil 1. »Wir haben viel mehr Inhalt als in Torchlight . Es gibt verschieden Städte, riesige oberirdische Landschaften und jede Menge Dungeons.«

Ein genaues Release-Datum steht immer noch nicht fest, Schaefer erwähnte aber April oder Mai als mögliches Veröffentlichungsfenster.

Quelle : www.gamestar.de

Arbeits.- Testrechner :

Intel® Core™ i7-6700 (4 x 3.40 GHz / 4.00 GHz)
16 GB (2 x 8 GB) DDR4 SDRAM 2133 MHz
250 GB SSD Samsung 750 EVO / 1 TB HDD
ZOTAC Geforce GTX 1080TI AMPExtreme Core Edition 11GB GDDR5
MSI Z170A PC Mate Mainboard
DVD-Brenner Laufwerk
Microsoft Windows 10 Home 64Bit

TT S2 3200 ( BDA Treiber 5.0.1.8 ) + Terratec Cinergy 1200 C ( BDA Treiber 4.8.3.1.8 )

Offline SiLæncer

  • Cheff-Cubie
  • *****
  • Beiträge: 146030
  • Ohne Input kein Output
    • DVB-Cube
Torchlight 2 - Fortsetzung kommt erst im Sommer
« Antwort #8 am: 10 Februar, 2011, 10:10 »
Die Arbeiten an der Xbox-Version vom ersten Torchlight verzögern die Veröffentlichung der Fortsetzung auf voraussichtlich Juli 2011.

Der Entwickler Runic Games arbeitet derzeit an zwei Spielen, der Xbox-360-Umsetzung von Torchlight und der Fortsetzung Torchlight 2 . Ersteres ist nun für eine Release-Verzögerung des neuen Action-Rollenspiels verantwortlich. Wie Runic-Chef Max Schaefer gegenüber der englischsprachigen Webseite Digitalspy sagte, habe das Interface der Xbox-Portierung von Torchlight mehr Zeit veranschlagt, als vorhergesehen. Der Release von Torchlight 2 rutscht dadurch voraussichtlich in den Juli 2011.


Ursprünglich sollte das Spiel noch im ersten Quartal dieses Jahres erscheinen, dafür kommt die Xbox-Fassung aber pünktlich am 9. März auf Xbox Live Arcade. Die Arbeit an der Konsolenfassung hatte aber nicht nur Nachteile für Torchlight 2. Tatsächlich konnte das Team einige Verbesserungen der Xbox-Version für Torchlight 2 übernehmen. So wurden beispielsweise die Ladezeiten und die Animationen verbessert. Insgesamt fühle sich jetzt alles »genau richtig« an, wie Schaefer sagte. Torchlight 2 spiele sich »sehr flott und scharf«.

Quelle : www.gamestar.de

Arbeits.- Testrechner :

Intel® Core™ i7-6700 (4 x 3.40 GHz / 4.00 GHz)
16 GB (2 x 8 GB) DDR4 SDRAM 2133 MHz
250 GB SSD Samsung 750 EVO / 1 TB HDD
ZOTAC Geforce GTX 1080TI AMPExtreme Core Edition 11GB GDDR5
MSI Z170A PC Mate Mainboard
DVD-Brenner Laufwerk
Microsoft Windows 10 Home 64Bit

TT S2 3200 ( BDA Treiber 5.0.1.8 ) + Terratec Cinergy 1200 C ( BDA Treiber 4.8.3.1.8 )

Offline SiLæncer

  • Cheff-Cubie
  • *****
  • Beiträge: 146030
  • Ohne Input kein Output
    • DVB-Cube
Torchlight 2 - Deutsche Version angekündigt, Publisher gefunden
« Antwort #9 am: 11 Juni, 2011, 10:11 »
Der Publisher Daedalic Entertainment bringt Das Action-Rollenspiel Torchlight 2 in Deutschland auf den Markt. Zu diesem Zweck wird es komplett lokalisiert.

Es hat sich ein Publisher gefunden, der das Action-Rollenspiel Torchlight 2 auf dem deutschen Markt veröffentlicht. Daedalic Entertainment übernimmt diesen Part und strebt zu diesem Zweck eine komplette Lokalisation des Spiels an. Den Vertrieb übernimmt die Firma EuroVideo Bildprogramm GmbH. Allerdings liegt bisher noch immer kein konkreter Release-Termin vor. Auch Daedalic gibt recht vage das Jahr 2011 als Zeitfenster für die Veröffentlichung an.

Erst vor wenigen Tagen stellte der Entwickler Runic Games mit dem Berserker eine weitere Charakterklasse für Torchlight 2 vor. Dieser ist ein gefährlicher Nahkämpfer, der zwei Waffen gleichzeitig schwingt. Dazu zählen unter anderem Faustwaffen und Klauen, mit denen er blitzschnell und mit tödlicher Präzision auf seine Gegner einschlägt.

Quelle : www.gamestar.de

Arbeits.- Testrechner :

Intel® Core™ i7-6700 (4 x 3.40 GHz / 4.00 GHz)
16 GB (2 x 8 GB) DDR4 SDRAM 2133 MHz
250 GB SSD Samsung 750 EVO / 1 TB HDD
ZOTAC Geforce GTX 1080TI AMPExtreme Core Edition 11GB GDDR5
MSI Z170A PC Mate Mainboard
DVD-Brenner Laufwerk
Microsoft Windows 10 Home 64Bit

TT S2 3200 ( BDA Treiber 5.0.1.8 ) + Terratec Cinergy 1200 C ( BDA Treiber 4.8.3.1.8 )

Offline SiLæncer

  • Cheff-Cubie
  • *****
  • Beiträge: 146030
  • Ohne Input kein Output
    • DVB-Cube
Torchlight 2 - »Raubkopien sind Werbung«, sagt Entwickler
« Antwort #10 am: 12 Juni, 2011, 17:14 »
Fluch oder Gratis-Werbung? Runic-Chef sieht Raubkopien gar nicht so dramatisch für Torchlight.

An illegal kopierter Spielesoftware scheiden sich offenbar die Geister. Während die einen darin riesige Umsatzverluste für Entwickler sehen und die für ein Schrumpfen des PC-Spielemarktes verantwortlich machen, haben andere nicht so große Probleme damit. Max Schaefer, Chef des Torchlight -Entwicklers Runic Games, nimmt in einem Interview eine sehr pragmatische Haltung zu Raubkopien ein.

»Torchlight wurde etliche in bestimmten Ländern Asiens (er meint China; Anm.d.A.) Millionen Mal illegal aus dem Internet heruntergeladen. Aber das ist für uns in Ordnung.«, so Schaefer. »Wir wussten ja, dass das passieren würde. Wir sehen das auch eher so, dass wir uns so ein Publikum erschaffen. Wir haben ja schon lange ein MMO angekündigt, und da sind Raubkopien fast ein Marketinginstrument für uns.«

Wenn das MMO dann erschiene, so Schaefer weiter, gäbe es bereits Millionen Spieler, die sich mit Torchlight bestens auskennen würden und dann sofort in das Online-Rollenspiel einsteigen könnten.

Online-Rollenspiele sind in der Regel deutlich schwieriger raubzukopieren, da Spieler sich mit den offiziellen Servern des Anbieters verbinden müssen, die dann überprüfen können, ob es sich um eine legale Version handelt.

Das Torchlight MMO , bisher nur unter dem Arbeitstitel Torchlight Online bekannt, wurde 2009 angekündigt und wird von Perfect World gepublisht. Runic hat bereits bestätigt, dass es als Free-To-Play-Spiel veröffentlicht wird, sich also höchstwahrscheinlich über Microtransaktionen finanziert.

Quelle : www.gamestar.de

Arbeits.- Testrechner :

Intel® Core™ i7-6700 (4 x 3.40 GHz / 4.00 GHz)
16 GB (2 x 8 GB) DDR4 SDRAM 2133 MHz
250 GB SSD Samsung 750 EVO / 1 TB HDD
ZOTAC Geforce GTX 1080TI AMPExtreme Core Edition 11GB GDDR5
MSI Z170A PC Mate Mainboard
DVD-Brenner Laufwerk
Microsoft Windows 10 Home 64Bit

TT S2 3200 ( BDA Treiber 5.0.1.8 ) + Terratec Cinergy 1200 C ( BDA Treiber 4.8.3.1.8 )

Offline SiLæncer

  • Cheff-Cubie
  • *****
  • Beiträge: 146030
  • Ohne Input kein Output
    • DVB-Cube
Torchlight 2 - Preis und vierte Klasse angekündigt
« Antwort #11 am: 28 August, 2011, 09:10 »
Das Action-Rollenspiel Torchlight 2 macht es dem Vorgänger gleich und kostet deutlich weniger als ein Vollpreistitel.

Die Entwickler von Runic Games haben im Zuge einer offiziellen Pressmitteilung den Preis des Action-Rollenspiels Torchlight 2 bekannt gegeben. Demnach wird der Nachfolger des überraschenden Hits Torchlight 20 Euro kosten - genau wie der Vorgänger.



Der Geschäftsführer von Runic Games, Max Schaefer, sagte dazu: "Wir hatten schon immer das Ziel, einen außergewöhnlichen Wert für den Preis zu bieten. Jeder wird sich Torchlight 2 leisten können, wenn er es spielen will. Man kann es online oder via LAN mit seinen Freunden oder offline im Einzelspielermodus spielen - und das ohne zusätzliche Anschaffungen."

Außerdem haben die Entwickler die vierte Klasse von Torchlight 2 angekündigt. Neben Outlander, Berserker und Engineer gesellt sich die Embermage. Die ist eine offensive Zauberin, dessen beste Eigenschaft das fokussierte und präzise Angreifen aus sicherer Entfernung ist. Detaillierte Informationen zur Embermage und ihrer Geschichte finden Sie auf der offiziellen Internetseite von Torchlight 2.

Quelle : www.gamestar.de

Arbeits.- Testrechner :

Intel® Core™ i7-6700 (4 x 3.40 GHz / 4.00 GHz)
16 GB (2 x 8 GB) DDR4 SDRAM 2133 MHz
250 GB SSD Samsung 750 EVO / 1 TB HDD
ZOTAC Geforce GTX 1080TI AMPExtreme Core Edition 11GB GDDR5
MSI Z170A PC Mate Mainboard
DVD-Brenner Laufwerk
Microsoft Windows 10 Home 64Bit

TT S2 3200 ( BDA Treiber 5.0.1.8 ) + Terratec Cinergy 1200 C ( BDA Treiber 4.8.3.1.8 )

Offline SiLæncer

  • Cheff-Cubie
  • *****
  • Beiträge: 146030
  • Ohne Input kein Output
    • DVB-Cube
Torchlight 2 - Verwirrung um den genauen Release-Termin
« Antwort #12 am: 05 Oktober, 2011, 16:17 »
Die Verwirrung um den genauen Release-Termin von Runic-Games’ Action Rollenspiel Torchlight 2 ist groß, denn Onlinehändler wie Amazon behaupten, dass Torchlight 2 am 25. Oktober erscheinen wird. Community Manager BrianW dementiert jedoch jetzt im offiziellen Forum das Datum.» Dies ist nur ein Platzhalter. Wir haben bis jetzt kein Releasedatum bekanntgegeben, und ich kann euch versichern, dass es nicht der 25. Oktober ist.«

Torchlight 2 bietet eine Alternative zu dem im 1.ten Quartal 2012 erscheinenden Diablo 3 . Neben dem normalen Singleplayer-Modus bietet Torchlight 2 anders als sein Vorgänger auch einen Koopmodus an, der sowohl über LAN-, als auch Onlineverbindung gespielt werden kann.


Geschichtlich knüpft Torchlight 2 an seinen Vorgänger an. Nachdem wir in Teil 1 die Welt von Ordrak und seinen Schergen befreit haben, der versuchte mit seiner Macht die Welt zu zerstören, bekämpfen wir in Teil 2 einen Bösewicht, der durch die von Ordrak gestohlene Kraft versucht die Balance der sechs Elemente zu kippen.

Quelle : www.gamestar.de

Arbeits.- Testrechner :

Intel® Core™ i7-6700 (4 x 3.40 GHz / 4.00 GHz)
16 GB (2 x 8 GB) DDR4 SDRAM 2133 MHz
250 GB SSD Samsung 750 EVO / 1 TB HDD
ZOTAC Geforce GTX 1080TI AMPExtreme Core Edition 11GB GDDR5
MSI Z170A PC Mate Mainboard
DVD-Brenner Laufwerk
Microsoft Windows 10 Home 64Bit

TT S2 3200 ( BDA Treiber 5.0.1.8 ) + Terratec Cinergy 1200 C ( BDA Treiber 4.8.3.1.8 )

Offline SiLæncer

  • Cheff-Cubie
  • *****
  • Beiträge: 146030
  • Ohne Input kein Output
    • DVB-Cube
Torchlight 2 - Konkreter Release-Termin steht fest
« Antwort #13 am: 19 Oktober, 2011, 17:05 »
Anfang dieses Monats gab es Verwirrung rund um den Release-Termin des Action-Rollenspiels Torchlight 2 . Damals nannten mehrere Online-Shops den 25. Oktober als Termin, der jedoch umgehend von dem Entwickler Runic Games dementiert wurde. Jetzt ist das Rätselraten jedoch endgültig vorbei.

Wie der Publisher Daedalic Entertainment heute offiziell bekanntgegeben hat, erscheint die Box-Version von Torchlight 2 am 13. Dezember 2011 in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Diese Retail-Version enthält sowohl die deutsche als auch die englische Fassung des Spiels. Ob und wann es eventuell eine Demo geben wird, steht bisher noch nicht fest.

Quelle : www.gamestar.de

Arbeits.- Testrechner :

Intel® Core™ i7-6700 (4 x 3.40 GHz / 4.00 GHz)
16 GB (2 x 8 GB) DDR4 SDRAM 2133 MHz
250 GB SSD Samsung 750 EVO / 1 TB HDD
ZOTAC Geforce GTX 1080TI AMPExtreme Core Edition 11GB GDDR5
MSI Z170A PC Mate Mainboard
DVD-Brenner Laufwerk
Microsoft Windows 10 Home 64Bit

TT S2 3200 ( BDA Treiber 5.0.1.8 ) + Terratec Cinergy 1200 C ( BDA Treiber 4.8.3.1.8 )

Offline SiLæncer

  • Cheff-Cubie
  • *****
  • Beiträge: 146030
  • Ohne Input kein Output
    • DVB-Cube
Torchlight 2 - Release auf 2012 verschoben
« Antwort #14 am: 18 November, 2011, 10:59 »
Der Release des Action-Rollenspiels Torchlight 2 im Dezember dieses Jahres ist geplatzt. Dies gab Entwickler Runic Games in einer Mitteilung auf der offiziellen Webseite bekannt. Ursprünglich sollte die Version wenige Tage vor Weihnachten im Handel erhältlich sein.

Als Grund nannte ein Sprecher des Entwicklers das fehlende Finetuning. Man wolle das Spiel auf keinen Fall zu früh veröffentlichen, weil man vom eigenen Produkt überzeugt sei - allerdings nur, wenn man intern mit der Qualität zufrieden ist. Dies könne man zum gegenwärtigen Zeitpunkt jedoch nicht gewährleisten.

Zitat
"Wo ist Torchlight 2? Hatten wir nicht gesagt, dass wir den Release für dieses Jahr geplant haben? Korrekt! Wir hatten dies genauso kommuniziert und waren auch auf einem guten Weg. Dennoch sind wir zu der Überzeugung gelangt, dass ein Spiel in diesem Rahmen hinsichtlich Qualität noch größeren Feinschliff benötigt. Dies wollen wir dadurch erreichen, dass wir uns noch etwas Zeit geben. Darüber hinaus wollen wir vor dem Release noch einen Beta-Test durchführen, um einen reibungslosen Launch durchführen zu können.

Schon der erste Teil wurde in Rekordzeit entwickelt, hatte im Nachhinein allerdings einige Aspekte, bei denen eine etwas längere Entwicklungszeit durchaus angebracht gewesen wäre. Im Gegensatz zu damals hatten wir allerdings noch nicht genügend Ressourcen. Und obwohl sie zum gegenwärtigen Zeitpunkt vorhanden sind, sind wir fest davon überzeugt, dass wir sie richtig einsetzen müssen, um aus unserer Sicht das bestmögliche Spiel zu entwickeln [...] Die Zeit, die wir dafür noch benötigen ist ziemlich gering. Unser Job ist es, sicherzustellen, dass der Qualitätslevel vom Anfang bis zum Ende konstant ist.

Quelle : www.gamestar.de

Arbeits.- Testrechner :

Intel® Core™ i7-6700 (4 x 3.40 GHz / 4.00 GHz)
16 GB (2 x 8 GB) DDR4 SDRAM 2133 MHz
250 GB SSD Samsung 750 EVO / 1 TB HDD
ZOTAC Geforce GTX 1080TI AMPExtreme Core Edition 11GB GDDR5
MSI Z170A PC Mate Mainboard
DVD-Brenner Laufwerk
Microsoft Windows 10 Home 64Bit

TT S2 3200 ( BDA Treiber 5.0.1.8 ) + Terratec Cinergy 1200 C ( BDA Treiber 4.8.3.1.8 )