Autor Thema: Silverpush und unhörbare Tonausstrahlung  (Gelesen 649 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online ritschibie

  • Aufpass-Cubie
  • *****
  • Beiträge: 10453
  • Ich liebe dieses Forum!
Silverpush und unhörbare Tonausstrahlung
« am: 16 November, 2015, 22:53 »
Ich weiss ja nicht, ob dieser Spiegelartikel auf Tatsachen oder puren Absichten beruht. Aber ich wüsste gern, welche App die Frechheit besitzt dieses Spionageprogramm mitzuliefern, sofern es das wirklich gibt. Eine Google-Recherche brachte mir keine Antwort. Vielleicht ist aber ein Mitstreiter hier schon besser über die Fa. Silverpush und ihr perfides Programm informiert.

Wieweit muss ich denn das Smartphone vom Fernseher weglegen, damit es das hochfrequente Piepsen aus dem TV nicht mehr hört? Leider bin ich oft zu faul, die Werbung wegzuzappen, was wohl das Problem größtenteils erledigen würde!
Intel Core i7-4770K - ASRock Z87 Extreme6/ac - Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB, DDR3-1600 - Gigabyte Radeon R9 290 WindForce 3X OC
TBS DVB-S2 Dual Tuner TV Card Dual CI  - DVBViewer pro 5.3 und Smartdvb 4.x.x beta - 80 cm Schüssel, 2xQuad-LNB - Astra (19.2E)/Hotbird (13E)
I-net mit Motzfuchs ; WLAN: Fritz 7390; BS: Windows 10

Offline Jürgen

  • der Löter
  • User a.D.
  • ****
  • Beiträge: 4999
  • white LED trough prism - WTF is cyan?
Re: Silverpush und unhörbare Tonausstrahlung
« Antwort #1 am: 17 November, 2015, 02:41 »
Durchaus möglich, das Ganze.

Allerdings ist das kein echter Ultraschall, aufgrund der Audio-Abtastrate von 44,1 oder 48 kHz.
Das Abtast-Theorem erlaubt maximal die Hälfte davon als maximale nutzbare Frequenz.
Somit ist das ebensowenig unhörbar wie (angebliche Ultraschall-)Tiervertreiber, mit guten Ohren kriegt man das Zirpen doch mit.
Hier geht es insbesondere um zwingend modulierte Signale, die noch auffälliger sind als reine Töne.
So waren früher sogar (echte) Ultraschall-Fernbedienungen wahrnehmbar und ihre Signale unterscheidbar.

Wie auch immer, ich empfehle und nutze während jeder Werbesendung und auch wenn's sonst akustisch unangenehm werden könnte schlicht und einfach die Mute-Taste.
So kriege ich auch beim schnellen Zappen nicht plötzlich Ohrenkrebs durch Silbereisen oder Gehirngerinnung durch politischen, religiösen oder esoterischen Dreck.

Jürgen
- der immer noch gar kein Smartphone hat  :P
Kein Support per persönlicher Mitteilung!
Fragen gehören in's Forum.

Veränderungen stehen an. Dies ist der bisherige Stand:
28,x°,23.5°,19,2°,13°Ost
,1mØ Multifeed, mit Quattro LNBs; Multiswitches 4x 5/10(+x) - alle ohne Terrestrik und modifiziert für nur ein 12V DC Steckernetzteil (Verbrauch insgesamt 15 Watt)
1mØ mit DiSEqC 1.3/USALS als LNB2 an DVB-S2 STB, aktuell 30°W bis 55°O
1.) FM2A88X Extreme6+, A8-6600K (APU mit 4x 3,9 GHz und Radeon HD8570D), 16GB DDR3 1866, 128GB SSD, 3TB HDD, Win10 x64 Pro 1909 / 10.0.17763.107, Terratec T-Stick Plus (für DAB+), Idle Verbrauch ca. 35 Watt
2.) FM2A75 Pro 4, A8-5600K (APU mit 4x 3,6 GHz und Radeon HD7530D), 8GB DDR3 1600, 128GB SSD, 2TB HDD, Win10 x64 Pro, Idle Verbrauch ca. 45 Watt
3.) Raspberry Pi 512MB u.a. mit Raspbian
4.) GA-MA770-UD3, Phenom II x4 940, 8GB DDR2, Radeon HD6570, 2TiB, USB 3.0, 10 Pro x64 (+ XP Pro 32bit (nur noch offline)), Ubuntu 10.4 64bit, Cinergy S2 USB HD, NOXON DAB+ Stick, MovieBox Plus USB, ...

Samsung LE32B530 + Benq G2412HD @ HDMI 4:2; Tokaï LTL-2202B
XORO HRS-9200 CI+ (DVB-S2); XORO HRT-8720 (DVB-T2 HD)
Empfänger nur für FTA genutzt / ohne Abos
YAMAHA RX-V663 (AV-Receiver); marantz 7MKII; Philips SHP2700 ...
FritzBox 7590 mit VDSL2 50000

Online ritschibie

  • Aufpass-Cubie
  • *****
  • Beiträge: 10453
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Silverpush und unhörbare Tonausstrahlung
« Antwort #2 am: 17 November, 2015, 18:29 »
Danke Jürgen, das mit der "Mute"-Taste schaltet ja die Ton-Kanäle aus und wird dann wirksam unterbrechen. Hoffentlich kommen die nicht auf die Idee, bei Filmen bzw. (in meinem Fall) Sportübertragungen sowas einzubauen!
Intel Core i7-4770K - ASRock Z87 Extreme6/ac - Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB, DDR3-1600 - Gigabyte Radeon R9 290 WindForce 3X OC
TBS DVB-S2 Dual Tuner TV Card Dual CI  - DVBViewer pro 5.3 und Smartdvb 4.x.x beta - 80 cm Schüssel, 2xQuad-LNB - Astra (19.2E)/Hotbird (13E)
I-net mit Motzfuchs ; WLAN: Fritz 7390; BS: Windows 10